Unsere Tipps


Der beste Kaiserschmarrn, die tollsten Kasnocken und handgemachte Krapfen, angereichert mit gesunder Bergluft.

Bellevue Alm

Als eine der ältesten Skihütten Europas liegt die Bellevue Alm auf 1.300 m Seehöhe an der Ostseite des Stubnerkogels. Die Gaststätte ist besonders wegen ihrer unverfälschten und einmaligen Atmosphäre bekannt und beliebt, nicht umsonst wird sie „Die Mutter aller Skihütten“ genannt. Einmalige Rodelbahn im Winter und Sonnenterrasse im Sommer.

Ansehen

Valeriehaus

Das Valeriehaus in Sportgastein wurde 1889 vom deutsch-österreichischen Alpenverein als Schutzhaus für Bergsteiger und Wanderer erbaut. Zu Ehren der jüngsten Tochter des Kaiserpaares Franz Josef und Sissi wurde das Gebäude „Valeriehaus“ benannt. Sommer, wie Winter bietet die Terrasse einen wahrlich gigantischen Ausblick.

Ansehen

Obere Asten

Die obere Astenalm, bekannt für seine frischen Krapfen, liegt auf 1212m in Böckstein, am alten Fußweg Richtung Sportgastein. Die Alm ist ein beliebtes Wanderziel und bequem, ohne größere Steigungen zu Fuß zu erreichen. Jeden Donnerstag ab 12 Uhr weiht Hüttenwirt Michael die Gäste in die Kunst des Krapfen-Backens ein – selbstverständlich mit Verkostung.

Ansehen

Untere Asten

Der Streichelzoo und Kinderspielplatz ist bei den kleinen Gästen sehr beliebt. Die Eltern werden von Heidi mit hausgemachten Produkten wie Käse, Speck, Brot, Apfelmost & -saft und frischen Kasnocken verwöhnt. Die urige Steinhütte ist über 300 Jahre alt und funktioniert noch ganz ohne Elektrizität.

Ansehen

Gamskar-kogelhütte

1828 ließ Erzherzog Johann die Gamskarkogelhütte erbauen. Sie liegt auf 2467m am Gipfel des Gamskarkogel, dem höchsten Grasberg Europas und ist eine der ältesten Schutzhütten. Genießen Sie hier beeindruckende Sonnenauf- und untergänge. In der Hütte kann man auch übernachten, eine vorherige Anmeldung ist in jedem Fall empfehlenswert!

Ansehen

Bockart-seehütte

Die alte Bockhartseehütte wurde 1928 erbaut und ist in 1 Stunde ab dem Parkplatz Sportgastein zu erreichen. Von hier aus starten viele Rund- & Wanderwege. Oder Sie genießen neben vielen hausgemachten Speisen auf der Sonnenterrasse ein erfrischendes Bad im Bockhartsee. Das gesamte Gebiet verweist noch heute auf den Goldbergbau um 1500.

Ansehen