Sport

Golfen

… auf der wunderbar, anspruchsvollen 18-Loch-Anlage des Golfclub Gastein. Die pittoreske Anlage präsentiert sich zwischen alten Bäumen, kleinen Bächen, vor der atemberaubenden Kulisse der Gasteiner Bergriesen.

 

Die Golfschule bietet Ihnen die Möglichkeit die ersten Schwünge zu machen oder Ihre Technik zu verfeinern.

 

Gastein ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Golfausflüge in Ihrem Golfurlaub – Sie erreichen 8 Golfplätze im Umkreis von 100 km.
Zu den Adressen [PDF]

Radfahren & Biken

… ob gemütlich, anspruchsvoll und natürlich abwechslungsreich – im Gasteinertal sind Radsportler bestens aufgehoben. Entdecken Sie den familienfreundlichen, gemütlichen Gasteinertal-Radweg: Einen landschaftlich reizvollen Rundkurs für Groß und Klein auf reizvollen Nebenstrecken.

 

Länge: 30 bzw. 60 Kilometer. Höhenunterschied: 370 Meter. Start ist in Böckstein (1.100 Meter), die Strecke führt durch das Gasteinertal nach Klammstein (730 Meter). Für alle Tourenbiker gibt es hier einen Anschluss an den Tauernradweg im Salzachtal.

 

Wollen Sie Gipfel erklimmen? Mountainbiker und Uphill-Fans lieben die perfekten Trainingsmöglichkeiten und werden neben dem herrlichen Ausblick bei einem gemütlichen Einkehrschwung in einer der zahlreichen Almen mit köstlichen Gaumenfreuden belohnt.

 

Radfahrstrecken: www.gastein.com

Mountainbikestrecken: www.gastein.com

Reiten

Vom Anfänger bis hin zum ambitionierten Turnierreiter in den Sparten Dressur und Springen – alle  werden individuell betreut und gefördert.

Tennis

Das Sportangebot Gasteins hat für Tennisfreunde vieles zu bieten: 36 Tennisplätze (30 Frei- und 6 Hallenplätze, davon 1 Squashplatz) sorgen für grenzenloses Tennisvergnügen.

Klettern

Schulen Sie Körperbeherrschung, Beweglichkeit und Koordination und tasten Sie sich an ihre eigenen Grenzen heran: ob Klettersteig oder Sportkletterrouten – das Gasteinertal in Salzburg bietet Kletterspaß für alle Altersstufen.

 

Baumseilgarten & Hochseilelemente

 

mail@team-works.eu, 0043 664 88468298

Fischen

Als Geheimtipp für Freunde des Angelsports gelten die Fischgründe Gasteins – ein Angelparadies in einem der reinsten Gewässer Österreichs. Gefangen werden unter anderem Bachforellen und Saibling. Auch Lachsforellen mit einem Gewicht bis zu 4 kg wurden bereits aus der Gasteiner Ache gefischt.

 

Tageskarten und Information zu den Fischgewässern erhalten Sie bei Herrn Ellmauer, Tel. +43/06434/2833 oder Fam. Angerer, Rieserbauer, Tel. +43/6433/7282, www.paarseen.com.

 

Fischen und Grillen in der Fuxfarm (Bad Gastein / Böckstein)

 

mail@team-works.eu, 0043 664 88468298

Bogenschießen

Der im Gasteinertal einzigartige JAGDBOGEN-PARCOURS beginnt nach einer kurzen Einschulung direkt beim Waldgasthof Angertal in Bad Hofgastein und führt Sie auf der Jagd nach naturgetreu nachgebildeten Tieren über offenes Gelände und auf einen idyllischen Waldpfad. Es gilt die Tiere mit Pfeil und Bogen zu „erlegen“, um als Belohnung für jeden Treffer Punkte zu kassieren.

 

Im eigenen Bogenverleih ist die optimale Ausrüstung für alle großen und kleinen Jäger vorhanden. Sie benötigen für den Parcour ca. 1,5 Stunden.

 

Die Jagdsaison beginnt zu Pfingsten und endet Mitte Oktober. Die Schonzeit für die „Tiere“ ist an jedem Dienstag (Ruhetag)

 

Außerdem gibt es direkt neben der Talstation des Bellevue Alm Liftes in Bad Gastein ebenfalls die Möglichkeit mit einem Jagdbogen-Parcour zu beginnen.

Yoga und Meditation

Bei einer einzigartigen Wanderung zum Gasteiner Wasserfall können Sie sich unter der Anleitung eines ausgebildeten Energetikers mit dem Thermalwasser verbinden. Eine Mediation, die Sie voller Energie, Kraft und Stärke tanken lässt.

 

Im Hatha Yoga geht es um grundlegend einfache Dinge wie Bewegung, Atem, Achtsamkeit, Spannung und Entspannung – so wird versucht ein Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zu erzielen. Wie entsteht Stress? Wie kann ich mich und andere besser verstehen lernen? Wie kann man den eigenen Körper positiv erleben? Wie können die Selbstheilungskräfte des Körpers gestärkt werden?

Paragliding

Als Passagier benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Egal ob jung oder alt (5 bis 91 Jahre), leicht oder schwer (20 bis 120kg) – jeder kann fliegen. Als Bekleidung genügt im Sommer die normale Wanderbekleidung. Im Winter wird hauptsächlich mit Skiern gestartet. Bekleidung kann auch geliehen werden.

 

Nach einer kurzen theoretischen Einweisung und der Auslegung des Gleitschirms laufen Sie gemeinsam mit Ihrem Tandemlehrer ein paar Schritte den leicht geneigten Starthang hinunter und schon schweben Sie in der Luft!

Flussrafting

Haben Sie schon einmal Rafting erlebt? Spüren Sie die Urgewalt des nassen Elements mit dem Paddel in der Hand. Immer wieder werden Sie mitten in die Fluten eingetaucht. Das Wasser hat zwar höchstens 12° Celsius. Aber mit einem Neopren-Anzug halten Sie das leicht aus.